Neue Empfängerkarten, neue Software, neuer Glasfaserwandler, neue Sendesysteme. Der CX80 Pro ist ein Controller des neuen NovaStar Steuerungssystems COEX. Das Gerät arbeitet zusammen mit der neuen visuellen Verwaltungsplattform VMP und ist der erste 8K-Controller von NovaStar.

Damit wird klar, der CX80 Pro macht keine halben Sachen. Welche Innovationen er Ihnen genau bietet, besprechen wir hier.

Basisdaten CX80 Pro
Allgemeines Input Output
  • 8K Controller
  • 5Gbit-System
  • Modulares System für Inputkarten
  • VMP Software
  • CA50E 5Gbit-Empfängerkarte
  • Nova-Image-Engine
  • Kompatibel mit CVT8
SDI/ DP/ HDMI 16x LED OUT Port

Ihr Preis: ##,## €

Der CX80 Pro unterstützt eine Auflösung von 7680×4320@30Hz und ist damit optimal für besonders hochauflösende Anwendungen geeignet. Das System des CX80 funktioniert ähnlich wie die H-Serie von NovaStar. Er ist ein modulares System im Inputbereich, zu dem drei Inputkarten anwendungsbezogen ausgewählt werden können. Durch den 5,5-Zoll-Touch-LCD-Bildschirm ist das Gerät gewohnt unkompliziert und intuitiv zu nutzen.

Das 5Gbit-Empfängerkartensystem ersetzt die ursprüngliche 1Gbit-Variante und ermöglicht die Full HD-Übertragung über nur ein Datenkabel. Im Vergleich zum MX40 Pro der MX-Serie umfasst der CX80 Pro die fünffache Datenmenge und ist damit in jeder Hinsicht ein Ausnahmegerät. Mit der MX- und KU-Serie teilt er sich nur das neue VMP-Softwaresystem.

Für dem CX80 Pro gibt es deshalb auch eine neue Generation von 5Gbit Glasfaserkonvertern. Der CVT8 wirkt dabei in seinen Grundfunktionen vertraut und erinnert an seine Vorgängerversion. Unterschiede zeigen sich nur in der Software und darin, dass Single- und Multimode des Geräts sich preislich unterscheiden.

Aufgrund seiner grundlegend verschiedenen Systems ist der CX80 Pro der aktuell einzige NovaStar Controller, der nicht zu allen LEDTEK Serien vollständig kompatibel ist. Insbesondere ist die bekannte Armorserie von NovaStar mit dem System nicht mehr verknüpfbar. Stattdessen besteht die Möglichkeit zur Auswahl zwischen den Empfängerkarten CA50 E und C (Ethernet und USB-C). Der CX80 Pro ist dabei kein typischer Controller, sondern eher für Fest- und insbesondere Spezialanwendungen wie XR-Studios gebaut, die eine besonders zukunftsweisende Technologie verlangen. Während für die Normalanwendung im Rentalbereich die Geräte der MX-Serie in Frage kommen, ist der CX80 Pro aufgrund seiner Datenverarbeitungskapazitäten besonders gut für hohe Frequenzraten geeignet.

CX80 Pro LED-Controller

NovaStar CX80 Pro, Quelle: NovaStar (H)

Datenblatt

Doch auch, wenn der CX80 Pro vornehmlich Spezialeinsätze fährt, wird die enge Zusammenarbeit mit NovaStar erlauben, stets über seine Neuerungen und Besonderheiten zu berichten. Der CX80 Pro gehört schließlich zu einer neuen Generation der VMP-Controller, einem langfristig sehr wichtigen System der LED-Ansteuerungslösungen.

Bei weiteren Fragen zur neuen NovaStar Software VMP können Sie den folgenden Artikel oder einen unserer Mitarbeiter zur Hilfe nehmen. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 551 492 493 44 oder per Mail via vertrieb@ledtek.de.